Auswintern

Endlich geht es los, die Boote kommen ins Wasser und vielleicht sind auch bei Ihnen noch die letzten Dinge zu erledigen, damit das Auswintern reibungslos klappt. Wir haben uns im Netz umgesehen und für Sie ein paar Links zusammengestellt, die nützliche Informationen für alle Wassersportler bieten.

Leider passieren aber auch direkt nach dem Zuwasserlassen der Boote immer wieder unnötige Sinkschäden. Bitte prüfen Sie sehr genau, ob Ihr Boot dicht ist und es an keiner Stelle zu Wassereintritt kommt. Prüfen Sie unbedingt sorgfältig alle Borddurchlässe, Stopfbuchsen und das wasserführende Kühlsystem der Maschine.  Beobachten Sie auch genau, ob sich kleine Mengen Wasser zeigen sollten. Schließen Sie die Seeventile, wenn Sie Ihre Yacht verlassen und befolgen Sie die Herstellervorgaben. Immer wieder verlassen Eigner sich blind darauf, dass ihr Schiff nach der Winterpause schwimmt, ohne zu kontrollieren, ob nicht doch irgendwo eine Leckage besteht – die Saison ist dann schneller vorbei, als sie begonnen hat und der Schaden oft erheblich. Es gehört einfach zu den Pflichten des Eigners, sicherzustellen, dass das Schiff dicht ist – sorgen Sie für Ihre Sicherheit und prüfen Sie, ob alles ist, wie es sein soll.

Tipps im Netz finden Sie z.B. hier:

Informationen vom DMYV

Die Yacht gibt Tipps für die letzten Arbeiten vor dem Kran